Start-up Innovationslabor Südwestfalen

PRESSE

Meschede/Hochsauerland – Die Digitalisierung schreitet immer weiter voran. Auch im Hochsauerlandkreis müssen sich die Unternehmen auf die neuen Herausforderungen einstellen. Tipps von Profis für den Digitalen Wandel beim Mittelstand und innovative Ideen von fünf Start-ups gab es nun beim „GoDigital FireAbend“ an der Fachhochschule in Meschede.

Ideen zu Fischen und Fischernetzen

Junge Gründer aus dem Start-up Innovationslabor Südwestfalen präsentieren ihre interessanten Projekte beim Karrieretag der Fachhochschule in Soest

Das Konzept heißt Glühwein-Pitch und ist Teil des Projekts „Start-up Innovationslabor“ der Uni Siegen und der Fachhochschule Südwestfalen. Westfälische Rundschau und Westfalenpost berichten.

Innovative Gründungen stärken den Standort Hagen – die Fachhochschule Südwestfalen bietet deshalb den Ideengebern Starthilfe an

Sieben Gründerteams aus dem Start-up Innovationslabor zu Gast bei der Entrepreneurship Lounge des STARTERCENTER NRW Hellweg-Hochsauerland

Soest - Ganz langsam wackelt auf dem Tisch eine kleine Einhorn-Figur mit dem Kopf – wie ein Symbol. Denn davon träumen hier alle im dritten Stock eines Gebäudes auf dem Campus der Fachhochschule: Das nächste „Einhorn“ zu erschaffen – ein Start-up-Unternehmen, dass finanziell durch die Decke geht und bei dem die Investoren Schlange stehen.

"Start-Up-Wettbewerb in Nachtclub-Atmosphäre"

Impuls - Die Hochschulzeitung

Kontakte

ANSPRECHPARTNER

Kai Hendrik Müller
(FH Südwestfalen, Standort Hagen und Soest)
mueller.kaihendrik@fh-swf.de

Laura Gianna Vieth
(FH Südwestfalen, Standort Meschede)
vieth.lauragianna@fh-swf.de

Birthe-Marie Mosen
(Universität Siegen)
birthe-marie.mosen@uni-siegen.de

Stefan Hossinger
(Universität Siegen)
stefan.hossinger@uni-siegen.de

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.